Loading...

Coronavirus: Betreuerdatenbank kostenlos nutzen

Yoopies solidarisiert sich mit betroffenen Eltern: Vorübergehende kostenlose Nutzung der Betreuerdatenbank

Die flächendeckenden KiTa- und Schulschließungen aufgrund des Coronavirus bringen besonders Eltern in eine schwierige Lage, das wissen wir. Auch bei Homeoffice kann das Kind nicht 24/7 betreut werden - Eltern, die trotz Covid-19 zur Arbeit gehen müssen, trifft es sogar noch stärker. Yoopies.de bietet Eltern daher vorübergehend den kostenlosen Zugriff auf seine Betreuerdatenbank.

Damit möchten wir vor allem Eltern helfen, die im Gesundheitswesen, der Feuerwehr oder der Polizei arbeiten.

Freiwillige Babysitter bieten unentgeltliche Hilfe

Wir bei Yoopies haben uns Gedanken gemacht, wie wir Menschen helfen können, sich zu solidarisieren und die stark betroffenen Personengruppen in unserer Gesellschaft unterstützen zu können.

Daher haben wir die Aktion "Freiwilligendienst im Rahmen des Covid-19" ins Leben gerufen. Kinderbetreuer können sich über einen Filter bei Yoopies kennzeichnen, dass sie als freiwillige Betreuer Eltern in Not unentgeltlich ihre Hilfe anbieten.

Freiwillige Babysitter auf Yoopies finden

Kostenlose Nutzung freischalten

Aktivierung über Pop-up auf der Seite
Manuelle Aktivierung des Codes

Sie können den kostenlos Aktivierung, indem Sie auf dem Pop-up auf den Button "30 Tage kostenlos freischalten" klicken.

Andererseits, können Sie den Code auch manuell eingeben, indem Sie auf der Premium-Seite den Code manuell in das entsprechende Feld eingeben.

Jetzt kostenlos anmelden und Babysitter finden